Tweets

sgv unterstützt die Unternehmenssteuerreform III mit klaren Vorbehalten

29.01.2015 | 10:00
Die Unternehmenssteuerreform III ist wichtig für den Wirtschaftsstandort Schweiz im internationalen Steuerwettbewerb. Für den Schweizerischen Gewerbeverband sgv ist es aber ausgeschlossen, dass die KMU mit einer neue Kapitalgewinnsteuer oder der Anpassung der Teilbesteuerung der Dividenden den Preis für Steuerausfälle zahlen sollen. Der sgv kann die Vorlage nur unterstützen, wenn die Reform nicht auf Kosten der KMU geht.

Der sgv als grösster Dachverband der Schweizer Wirtschaft sieht in der Unternehmenssteuerreform III eine grosse Chance, den Wirtschaftsstandort Schweiz im internationalen Steuerwettbewerb entscheidend zu stärken. Die Reform geht grundsätzlich in die richtige Richtung. Diese positive Grundhaltung kippt aber rasch in klare Ablehnung, wenn sie mit teuren Kompensationsmassnahmen wie einer neuen Kapitalgewinnsteuer oder der Wiedereinführung von Doppelbesteuerungen auf dem Buckel der KMU finanziert werden soll. Der sgv stimmt der Vorlage nur dann zu, wenn diese Punkte aus der Reform ausgeklammert werden.

Die Unternehmenssteuerreform gibt einigen Kantonen mit Instrumenten wie der Lizenzbox Möglichkeiten, für die bei ihnen betroffenen Unternehmen international akzeptierte Lösungen zu finden. Andere Instrumente wie die zinsbereinigte Gewinnsteuer oder die Regelung zur Aufdeckung stiller Reserven sind technisch sehr komplex, so dass an ihrer Wirkung in der Realität gezweifelt werden muss. Auch darf die Reform nicht dazu führen, dass die kantonale Steuerhoheit geschwächt wird.

Weitere Auskünfte

Hans-Ulrich Bigler
Hans-Ulrich Bigler

Direktor


T +41 31 380 14 14
M +41 79 285 47 09
Alexa Krattinger
Alexa Krattinger

Ressortleiterin


T +41 31 380 14 22
M +41 79 779 20 58

Dokumente zum Herunterladen

Medienmitteilung «sgv unterstützt die Unternehmenssteuerreform III mit klaren Vorbehalten»
PDF Datei öffnen
Vernehmlassungsantwort «Bundesgesetz über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III)»
PDF Datei öffnen
Zurück zur Übersicht

Unsere Partner

Nach oben