Tweets

sgv erfreut über Entscheid des Bundesrates zur Eindämmung des Sozialmissbrauchs

01.04.2015 | 09:30
Der Schweizerische Gewerbeverband sgv ist erfreut über den Entscheid des Bundesrates zur Eindämmung des Sozialmissbrauchs. Europäische Staatsangehörige, die allein zum Zweck der Stellensuche in die Schweiz kommen, werden ausdrücklich von der Sozialhilfe ausgeschlossen.

Europäische Staatsangehörige, die einzig zur Stellensuche in die Schweiz einreisen, werden von der Sozialhilfe ausgeschlossen. Der Ausschluss gilt auch für Familienangehörige. Ausländische Personen, die eine Stelle suchen, müssen über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv begrüsst diese Revision des Ausländergesetzes. Sie ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Sozialmissbrauch. Europäische Staatsangehörige werden künftig die Schweiz nach einer gewissen Karenzfrist verlassen müssen, wenn sie keiner neuen Erwerbstätigkeit mehr nachgehen.

Weitere Auskünfte

Hans-Ulrich Bigler
Hans-Ulrich Bigler

Direktor


T +41 31 380 14 14
M +41 79 285 47 09
Dieter Kläy
Dieter Kläy

Ressortleiter


T +41 31 380 14 45
M +41 79 207 63 22

Dokumente zum Herunterladen

Medienmitteilung «sgv erfreut über Entscheid des Bundesrates zur Eindämmung des Sozialmissbrauchs»
PDF Datei öffnen
Zurück zur Übersicht

Unsere Partner

Nach oben