Tweets

sgv begrüsst den Verzicht auf einen Lockdown

28.10.2020 | 18:00

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv begrüsst die vom Bundesrat entschiedenen Massnahmen, welche einen Lockdown verhindern. Weiter begrüsst er auch die Einführung der Schnelltests, eine Forderung des sgv. Gleichzeitig fordert der sgv, dass die Härtefallregelung bereits ab dem 1. Dezember in Kraft gesetzt werden muss.

Die vom Bundesrat entschiedenen Massnahmen haben das Ziel den Lockdown zu verhindern. Aus diesem Grund begrüsst der sgv diese Massnahmen. Der sgv ist befriedigt, dass der Bundesrat seiner Forderung nach Schnelltests Folge geleistet hat. Sie helfen unnötige Quarantäneaufenthalte zu verhindern oder zu verkürzen. Ebenfalls befürwortet der sgv die Anpassungen bei der Reisequarantäne.

Die Wirtschaft und insbesondere die KMU sind immer noch stark von der Krise betroffen. Deshalb sind die weiteren Massnahmen zur wirtschaftlichen Unterstützung zu begrüssen. Allerdings muss diese Hilfe rasch erfolgen. Deshalb fordert der sgv, dass die Härtefallregelung bereits ab dem 1. Dezember eingeführt wird.

Weitere Auskünfte

Hans-Ulrich Bigler
Hans-Ulrich Bigler

Direktor


T +41 31 380 14 14
M +41 79 285 47 09
Henrique Schneider
Henrique Schneider

Stv. Direktor


T +41 31 380 14 38
M +41 79 237 60 82

Dokumente zum Herunterladen

Medienmitteilung «sgv begrüsst den Verzicht auf einen Lockdown»
PDF Datei öffnen
Zurück zur Übersicht

Unsere Partner

Nach oben