Tweets

Instagram

Coronavirus: Verbände und Vertreter bürgerlicher Parteien fordern sofortige Aufhebung der Massnahmen

25.01.2022 | 10:00

Dass der Bundesrat die Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus verlängert hat, ist unverhältnismässig. Der Schweizerische Gewerbeverband, der Schweizerische Fitness- und Gesundheitscenter Verband, die EXPO EVENT Swiss LiveCom Association, GastroSuisse sowie Vertreter der bürgerlichen Parteien Die Mitte, FDP und SVP fordern deshalb die sofortige Aufhebung der Zertifikats- als auch der Homeoffice-Pflicht sowie der Qua­ran­täne- und Isolationsbestimmungen.

„Viele Branchen als auch die Bevölkerung leiden massiv“, sagte Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Schweizerischen Gewerbeverbandes. Grund sind die Homeoffice-Pflicht, die Quarantäne- und Isolationsbestimmungen als auch das 2G- bzw. 2G+-Regime, die der Bundesrat letzte Woche verlängert hat. Deshalb haben der Schweizer Gewerbeverband, der Schweizerische Fitness- und Gesundheitscenter Verband, die EXPO EVENT Swiss LiveCom Association, GastroSuisse sowie Vertreter der bürgerlichen Parteien Die Mitte, FDP und SVP an ihrer heutigen Medienkonferenz in Bern die sofortige Aufhebung dieser Corona-Massnahmen gefordert.

„Diese geltenden Einschränkungen sind gesellschaftlich und wirtschaftlich nicht mehr vertretbar“, sagte Mitte-Nationalrat Alois Gmür. „Die Menschen wollen nach zwei Jahren Pandemie wieder zurück zur Normalität.“ Insbesondere ist die Zertifikatspflicht in der aktuellen Situation unverhältnismässig und verfassungswidrig, wie die Verbände und bürgerlichen Parteivertreter geschlossen betonten. „Die Massnahmen zeigen nicht die erwarteten Wirkungen“, sagte Claude Ammann, Präsident vom Schweizerischen Fitness- und Gesundheitscenter Verband. Und Casimir Platzer, Präsident von GastroSuisse, doppelte nach: „Das Zertifikat ist nutzlos, denn es verhindert keine Ansteckungen mehr, denn die Leute stecken sich an, und zwar überall, mit oder ohne Zertifikat“, sagte er.

Dass diese Einschränkungen sofort aufzuheben sind, betonte auch FDP-Nationalrätin Daniela Schneeberger. Denn eine Überlastung des Gesundheitswesens ist nicht mehr zu erkennen. Die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen ist deutlich gesunken und wird weiter sinken. Schliesslich befinden sich dort kaum Patienten, die wegen einer Ansteckung mit der dominanten Omikron-Variante behandelt werden müssen. SVP-Nationalrat Thomas Matter doppelte nach: „Der Grossteil der Bevölkerung hat sich angesteckt oder wird sich in den nächsten zwei Wochen anstecken, die Mehrheit davon ohne oder nur mit leichten Symptomen“, sagte er.

Der Schaden, der nun mit einer Verlängerung der Massnahmen angerichtet wird, ist weit grösser als der Nutzen. „Die Wertschöpfungsketten müssen sich so schnell wie möglich von den Beeinträchtigungen erholen“, so Christoph Kamber, Präsident von Expo Event. Die betroffenen Branchen sind zudem aus dem Härtefallprogramm 2022 rasch und möglichst unbürokratisch zu entschädigen, solange sie aufgrund der aktuellen Situation von massiven Umsatzausfällen betroffen sind.

Weitere Auskünfte

Hans-Ulrich Bigler
Hans-Ulrich Bigler

Direktor


T +41 31 380 14 20
M +41 79 285 47 09
Daniela Schneeberger
Daniela Schneeberger

Nationalrätin FDP/BL, Zentralpräsidentin TREUHAND|SUISSE, Vize-Präsidentin sgv


T +41 61 976 94 94
M +41 79 233 84 80
Casimir Platzer
Casimir Platzer

Präsident GastroSuisse


T +41 33 675 80 00
M +41 79 675 42 20

Claude Ammann, Präsident, Schweizerischer Fitness- und Gesundheitscenter Verband SFGV
Mobile 079 476 12 63, c.ammann@sfgv.ch
Christoph Kamber, Präsident EXPO EVENT
Mobile 079 679 12 36, christoph.kamber@redspark.ch
Thomas Matter, Nationalrat SVP
Mobile 079 404 70 42, politik@mattergroup.ch
Alois Gmür, Nationalrat Die Mitte, Zentralpräsident VSG, Bierbrauer
Mobile 079 381 98 75, alois.gmuer@parl.ch

Dokumente zum Herunterladen

Medienmitteilung «Coronavirus: Verbände und Vertreter bürgerlicher Parteien fordern sofortige Aufhebung der Massnahmen»
PDF Datei öffnen
Mappe zur Medienkonferenz «Sofortige Aufhebung der Corona-Massnahmen»
PDF Datei öffnen

Verwandte Inhalte

Zurück zur Übersicht

Unsere Partner

Nach oben