Tweets

Aufruf: sgv fordert vom Bundesrat breite Öffnung des Detailhandels

16.04.2020 | 06:45

Es wird erwartet, dass der Bundesrat heute seine Exit-Strategie aus dem Lockdown als schrittweisen Vorgang vorstellt. Einen solchen Entscheid wird der Schweizerische Gewerbe­verband sgv sehr begrüssen. In seiner Exit-Strategie hat er gezeigt, wie nach dem «bottom-up» Prinzip mit massge­schnei­derten Branchen­konzepten der «Smart Restart» gelingt. Der grösste Dachverband der Schweizer Wirtschaft ruft den Bundesrat auf, den Detail­handel möglichst breit zu öffnen. Namentlich insbesondere den KMU-Detailhandel. Schuh-, Mode-, und Sportgeschäfte, Lebensmittel- und Fach­handel, Foto- und Möbelbranche sowie Papeterien haben ihre Branchen­pläne bereits veröffentlicht und dem Bundesrat unterbreitet.

Die gesundheitspolitischen Massnahmen des Bundesrates zeigen Wirkung. Die Wachstumsrate der Ansteckungen ist tief und die anderen Indikatoren erlauben eine schrittweise Normalisierung. Schon während des Lockdowns durften einige Detailhändler - namentlich die Grossverteiler - geöffnet bleiben. Der KMU-Detailhandel hat praktikable Branchenkonzepte erarbeitet. Diese Konzepte zeigen klar auf, dass der Gesundheitsschutz der Mitarbeitenden sowie der Kundinnen und Kunden eingehalten werden kann. Dabei handelt es sich bei diesen Unternehmen gerade um solche, welche besonders stark vom Lockdown betroffen sind: Ihre Ware ist meist saisonal. Jede Woche, die sie geschlossen sind, potenziert ihre Verluste.

Der sgv ruft den Bundesrat auf, möglichst vielen Branchen den Weg zur Normalisierung zu öffnen. Er ruft die Exekutive dazu auf, auch den KMU Detailhandel zu berücksichtigen.

Weitere Auskünfte

Hans-Ulrich Bigler
Hans-Ulrich Bigler

Direktor


T +41 31 380 14 14
M +41 79 285 47 09
Henrique Schneider
Henrique Schneider

Stv. Direktor


T +41 31 380 14 38
M +41 79 237 60 82

Dokumente zum Herunterladen

Medienmitteilung «Aufruf: sgv fordert vom Bundesrat breite Öffnung des Detailhandels»
PDF Datei öffnen

Verwandte Inhalte

Zurück zur Übersicht

Unsere Partner

Nach oben