sgv will die höhere Berufsbildung stärken

14.06.2024 | 15:30

Der zunehmende Fachkr√§ftemangel verlangt nach neuen und wirkungs¬≠vollen Massnahmen. Der Schwei¬≠ze¬≠ri¬≠sche Gewerbeverband sgv will die h√∂here Berufsbildung st√§rken und begr√ľsst die vom Bundesrat heute vorgestellte Vorlage zur Berufsbildung.

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv fordert, den Bekanntheitsgrad, die Sichtbarkeit und das Ansehen der h√∂heren Fachschulen (HF) sowie der eidgen√∂ssischen Berufs- und h√∂heren Fachpr√ľfungen zu verbessern und unterst√ľtzt eine entsprechende Vorlage des Bundes, die in die Vernehmlassung geschickt wird.

Mit einer Verankerung eines Bezeichnungsrechts bzw. -schutzes von Titeln werden Anbieter von Bildungsg√§ngen HF als Institutionen besser sichtbar gemacht und in ihrer Bedeutung gest√§rkt. Die erg√§nzenden Titel f√ľr die Abschl√ľsse der h√∂heren Berufsbildung (Professional Bachelor / Professional Master) erm√∂glichen eine noch bessere Positionierung der h√∂heren Berufsbildung sowohl im In- als auch im Ausland.

Der sgv unterst√ľtzt die Stossrichtung, dass den Unternehmen und der Wirtschaft vermehrt berufs-praktisch ausgebildete Fach- und F√ľhrungskr√§fte zur Verf√ľgung stehen. Mit Blick auf den wachsenden Fachkr√§ftemangel ist dies entscheidend.

Weitere Auskünfte

Fabio Regazzi
Fabio Regazzi

Präsident, Ständerat Die Mitte/TI


T +41 91 735 66 00
M +41 79 253 12 74

Dokumente zum Herunterladen

Medienmitteilung «sgv will die höhere Berufsbildung stärken»
PDF Datei öffnen
Zurück zur Übersicht

Unsere Partner

Nach oben