Medienmitteilungen

491 Suchresultate
25.10.2023

sgv fasst Parolen zu den Altersvorsorgevorlagen und dem Nationalstrassenausbau

Die Gewerbekammer, das Parlament des Schweizerischen Gewerbe¬≠ver¬≠bandes sgv, hat einstimmig die Ja-Parole zum Ausbauschritt 2023 der Nationalstrassen gefasst. Zur 13. AHV-Rente hat die Kammer die Nein-Parole gefasst, w√§hrend die Renteninitiative von den Kammermitgliedern bef√ľr¬≠wortet wird. Bei der BVG-Reform hat die Kammer nach einer kontroversen Diskussion die Ja-Parole beschlossen.

25.10.2023

Die Gewerbekammer wählt Urs Furrer einstimmig zum neuen Direktor

Die Gewerbekammer des Schwei¬≠ze¬≠rischen Gewerbeverbandes sgv hat an ihrer Sitzung vom 25. Oktober 2023 Urs Furrer einstimmig zum neuen Direktor gew√§hlt. Der gr√∂sste Dachverband der Schweizer Wirtschaft hat somit die Nachfolge des altershalber zur√ľck¬≠ge¬≠tretenen Direktors Hans-Ulrich Bigler abschliessend geregelt.

23.10.2023

Ausgang der Eidgenössischen Wahlen: Wirtschafts- und landwirtschaftsfreundliches Lager legt deutlich zu

Die wirtschafts- und land¬≠wirt¬≠schafts¬≠freundlichen Kr√§fte legen im Eidge¬≠n√∂ssischen Parlament deutlich zu. Dazu beigetragen hat auch die Kampagne ¬ęPerspektive Schweiz¬Ľ, die auf eine Mobilisierung wirtschafts- und landwirtschaftsfreundlicher W√§hler¬≠innen und W√§hler abzielte. Die vier Verb√§nde economiesuisse, Schwei¬≠¬≠ze¬≠r¬≠ischer Gewerbeverband sgv, Schweize¬≠r¬≠ischer Arbeitgeberverband (SAV) und Schweizer Bauernverband (SBV) beab¬≠sichtigen, die erfolgreiche Zusam¬≠men¬≠arbeit weiterzuf√ľhren.

16.10.2023

Antrag an Gewerbekammer: Wahl von Urs Furrer zum neuen Direktor sgv

Der Vorstand des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv hat an seiner Sitzung vom 10. Oktober 2023 die Nachfolge des Direktors sgv geregelt. Er schl√§gt der Schweizerischen Gewerbekammer Urs Furrer (51) vor. Der Jurist und Rechtsanwalt ist seit 2014 Gesch√§ftsf√ľhrer der Branchen¬≠ver¬≠b√§nde Chocosuisse und Bisco¬≠suisse. Voraussichtlicher Amtsantritt ist der 1. Mai 2024. Die operative F√ľhrung des sgv obliegt bis dann der interi¬≠mis¬≠tischen Co-Leitung von Kurt Gfeller und Dieter Kl√§y.

29.09.2023

sgv begrüsst das klare Ja der Räte zum Nationalstrassenausbau

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv spricht sich ganz klar f√ľr die Vorlage zum Nationalstrassenausbau aus. Die Nationalstrassen sind f√ľr den G√ľtertransport systemrelevant. Ein Ausbau ist unumg√§nglich, da heute bereits starke Engp√§sse bestehen, welche zu hohen Kosten f√ľhren.

25.09.2023

Spitzen der Wirtschaftsverbände rufen zu Beteiligung an den Wahlen auf

Die Dachverb√§nde der Schweizer Wirtschaft und Landwirtschaft setzen sich f√ľr Stabilit√§t, Sicherheit und wett¬≠be¬≠werbsf√§hige Rahmenbedingungen ein. Sie rufen im Sinne einer zukunfts¬≠orientierten Entwicklung unseres Landes zur aktiven Beteiligung an den Eidgen√∂ssischen Wahlen sowie zur Ber√ľcksichtigung wirtschafts- und landwirtschaftsfreundlicher Kan¬≠di¬≠dat¬≠innen und Kandidaten auf.

11.07.2023

Vorstand beschliesst interimistische Leitung und startet Nachfolgesuche

Der Vorstand des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv hat die Interims-Leitung der Gesch√§ftsstelle aufgegleist und die Nachfolgesuche f√ľr die Direktion gestartet. Im Oktober 2023 soll die Gewerbekammer die neue Direktorin oder den neuen Direktor des sgv w√§hlen.

28.06.2023

Die Gewerbekammer bestätigt konsultativ den Entscheid des sgv-Vorstands

Die Schweizerische Gewerbekammer, das Parlament des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv, hat an ihrer Sitzung vom 28. Juni 2023 den Ent¬≠scheid des sgv-Vorstands vom 9. Juni konsultativ best√§tigt: Die Wahl von Henrique Schneider zum Direktor des sgv wird widerrufen. ¬ęIch bin froh √ľber die Diskussion in der Gewerbekammer und √ľber den konsultativen Beschluss. Das legitimiert auch den Entscheid des Vorstands und st√§rkt die Glaub¬≠w√ľrdig¬≠keit des sgv¬Ľ, sagt sgv-Pr√§sident Fabio Regazzi.

21.06.2023

sgv beurteilt den Paketansatz als Grundlage für die Gesamtbeziehungen mit der EU vorsichtig positiv

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv beurteilt den vom Bundesrat beschlossenen Paketansatz bei der Ausgestaltung der Gesamtbeziehungen zu der Europ√§ischen Union vorsichtig positiv. F√ľr den sgv ist dieser Ansatz ein m√∂glicher Weg, die vitalen Interessen der Schweiz zu bewahren. Eine Gesamtbeurteilung wird aber vom Verhandlungsresultat abh√§ngig gemacht. Einen Ausbau der Flankierenden Massnahmen lehnt der sgv dezidiert ab.

18.06.2023

Ja zum Klima- und Innovationsgesetz: Versorgungssicherheit bleibt die zentrale Herausforderung

Die Schweizer Bev√∂lkerung stimmt dem Klima- und Innovationsgesetz zu. F√ľr den Schweizerischen Gewerbe¬≠ver¬≠band sgv steht fest: Jetzt braucht es mehr denn je den vollen Einsatz f√ľr die Versorgungssicherheit. Um die vom Volk gesetzten ambitionierten Klima¬≠ziele zu erreichen, m√ľssen wir bis 2050 unsere Stromproduktion massiv erh√∂hen.

Unsere Partner

Nach oben