themen
Home
service

Gewerbefeindliche Pauschalbesteuerungs-Initiative: Schule in St. Stephan bei Abschaffung Pauschalbesteuerung von Schliessung bedroht!



Referendum Billag-Mediensteuer: Jetzt unterschreiben!

Die Revision des Radio- und TV-Gesetzes (RTVG) verursacht für die Schweizer KMU eine Verfünffachung der Belastung durch die Mediensteuer! Statt rund 40 soll das Gewerbe neu 200 Mio. Franken abliefern; dies obwohl wir als Privatpersonen alle bereits die Gebühren für den Service Public bezahlen und unabhängig davon, ob in einem KMU überhaupt Empfangs­geräte vorhanden sind. Dies ist absolut inakzeptabel!


30.10.14

Pauschalbesteuerung: Neidkampagne als haltlose Hetze entlarvt

Medienmitteilung

27.10.14

Schweizerische Gewerbekammer wählt Petra Gössi in sgv-Vorstand

Medienmitteilung

24.10.14

Pauschalbesteuerungs-Initiative: Schaden für Volkswirtschaft wird erkannt

Medienmitteilung


synergy2014: KMU = Innovative Energie

5. November 2014, ab 17:00 Uhr, Kursaal Bern

High Tech KMU berichten an der synergy, dem Anlass der Schweizer KMU Wirtschaft.


Top Files


Schweizerische Gewerbeezeitung sgz

Lesen Sie in der der Gewerbezeitung, der Presse für die Schweizer KMU-Wirtschaft:

  • Kartellgesetz: Der Kampf hat sich gelohnt
  • KMU aktuell: Neues sgv Gewerbe-TV - Pauschalbesteuerungs-Initiative und Referendum Billag-Mediensteuer

www.gewerbezeitung.ch 


KMU Aktuell, das neue Gewerbe-TV des sgv, aktuell mit folgenden Themen:

  • Brandgefährliche Pauschal­be­steue­rungs-Initiative: Gewerbler nehmen Stellung zu den verheerenden Auswirkungen bei einer Annahme
  • KMU-feindliche Billag-Mediensteuer: Das Referendum hat begonnen
  • SwissSkills: Die ersten nationalen Berufsmeisterschaften waren ein voller Erfolg


    Ausufernde Regulierungskosten - Für KMU besonders schlimm

    sgv-Direktor Hans-Ulrich Bigler warnt im Interview: «Wenn wir alles bis ins kleinste Detail regeln wollen, ertrinkt unsere Wirtschaft eines Tages in einer Papierflut».


    Solidarität mit den Berggebieten – Petition jetzt unterschreiben!

    Ist es richtig, immer grössere Teile der Bergregionen unter eine Käseglocke zu stellen? Wollen wir eine Zweiteilung der Schweiz in prosperierende städtische Gebiete und periphere Räume, die vor lauter Schutz von der wirtschaftlichen Entwicklung immer mehr abgekoppelt werden? Eine breite Koalition aus Berggebiets- und Wirtschaftsverbänden will Gegensteuer geben und hat daher die Petition „Berggebiete: Nicht nur schützen auch nutzen“ lanciert. Der grösste Dachverband der Schweizer Wirtschaft unterstützt dieses Anliegen.

    Nationalrat Jean-François Rime, Präsident des sgv, meint dazu: „Die Bergbevölkerung hat genauso ein Anrecht auf wirtschaftliche Entwicklung wie die Städter.“  Unterschreiben Sie die Petition jetzt online unter:
    www.petition-bergbevoelkerung.ch

     

    Suche


    Mitglieder Login

    Kennwort vergessen?


    Unterstütze den sgv mit einem Like auf Facebook!



    Billag: Nein zur Mediensteuer! Jetzt auf Facebook unterstützen!

    Die Revision des Radio- & TV-Gesetzes sieht vor, dass alle Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 500'000.- CHF auch eine Billag-Mediensteuer bezahlen müssen. Dies, obwohl man als Privatperson dafür bereits zur Kasse gebeten worden ist. Unterstützen Sie das Referendum: Laden Sie den Unterschriftenbogen herunter, unterschreiben Sie diesen und fordern Sie Freunde und Bekannte auf, dasselbe zu tun! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!





    Höhere Steuern für Mittelstand und KMU? Nein zur Pauschalbesteuerungs-Initiative!



     

    Stiftung KMU Schweiz

     




    Unsere Partner

    Direktlinks