themen
Detailansicht
service

Cleantech: Die Realität der Schweizer Wirtschaft

08. May 2015

Medienmitteilung

Mit dem heute veröffentlichten Bericht bestätigt der Bundesrat eindeutig: Die Schweizer Wirtschaft ist führend im Bereich Cleantech - und dies dank Marktwirtschaft. Unter Cleantech wird eine besonders ressourcen- und energieeffiziente Art des Wirtschaftens verstanden. Der Bericht des Bundesrates stützt die Forderung des  Schweizerischen Gewerbeverband sgv: Auf weitere Regulierungen ist dringend zu verzichten.

In den internationalen Rankings ist es schon lange so: Die Schweiz schwingt oben aus in Sachen Innovation, Ressourceneffizienz und Energieeffizienz. Daher ist es keine Überraschung, wenn der Bundesrat diese Zusammenhänge in seinem Bericht bestätigt.

Der Bericht hält einen weiteren wichtigen Punkt fest: Cleantech ist keine Branche, sondern eine Art des Wirtschaftens. Damit ist es für alle Unternehmen interessant, Cleantech anzuwenden. Es bringt ökonomische Vorteile. Und so ist es auch dank dem marktwirtschaftlichen Aufbau unserer Wirtschaft, dass Cleantech zunehmend ange­­wendet wird. Im Wettbewerb der Ideen, Technologien und Qualität ist Nach­­haltigkeit ein Trumpf.

Es gilt, diesen schöpferischen Wettbewerb zu stärken. Dafür braucht es den Abbau unnötiger Regulierungskosten und möglichst viel Wirtschaftsfreiheit. Cleantech ist ein kontinuierlicher Prozess in der Wirtschaft - ihn durch Zusatzregulierung abzuwürgen, wäre ein fataler Fehler.

 
Weitere Auskünfte
Hans-Ulrich Bigler, Direktor, Tel. 031 380 14 14, Mobile 079 285 47 09
Henrique Schneider, Ressortleiter, Tel. 031 380 14 14, Mobile 079 237 60 82


Medienmitteilung als PDF-Datei herunterladen





Die Nummer 1:    Als grösste Dachorganisation der Schweizer Wirtschaft vertritt der sgv 250 Verbände und gegen 300 000 Unternehmen.

 

Suche



Unterstütze den sgv mit einem Like auf Facebook!



Unnötig & unnütz: Am 10.02.2019 NEIN zur radikalen Zersiedelungs-Initiative!

 





Unsere Partner

Direktlinks



helpy - Expertenwissen für KMU